... ist ein Bastel-Stübchen für kreative Menschen!

Hier gibt es Anregungen und Anleitungen für Bastelfreunde und Geschenkideen.


Ein Mini-Book mit Foto-Taschen

Diesmal ist das Mini-Book nicht quadratisch.
Und Ihr habt hier die Möglichkeit, ein paar besonders schöne Fotos auch mal unverscrapt in Eurem Buch auf zu bewahren.

So soll das Büchlein am Ende aussehen:


Es besteht aus Titel-, und Rückseite und nur zwei Innenseiten.
Die Innenseiten sind allerdings Taschen, in die Ihr Foto-Karten stecken könnt.
Ich habe 200g/m² schweres Kopierpapier verwendet.

Ihr braucht für das Buch:

6 Seiten: 21cm x 13,5cm
3 Abstandshalter: 13,5cm x 3cm
4 Taschenkanten: 13cm x 3 cm
2 Taschenkanten: 20cm x 3cm
2 gehäkelte Buchrücken: 13,5cm x 2cm
2 Foto-Karten: 20cm x 13cm (nicht auf dem folgenden Foto zu sehen)

Ich brauche hier zwei Häkelborten, weil meine Nähmaschine nicht breit genug ist. :o)

An allen Buchseiten und den Foto-Karten habe ich die Ecken abgerundet und die Rändern ge-inkt.
Dazu habe ich Acryl-Farbe verdünnt. Mit einem kleinen Schwämmchen habe ich etwas Farbe aufgenommen und damit vorsichtig an den Kanten entlang gewischt.
In meine Abstandhalter habe ich Blütenborten gestanzt.


Ich habe aus den Buchseiten oben einen Halbkreis ausgestanzt.
Aus je zwei Buchseiten wird eine Foto-Tasche gefertigt:


Dazu faltet Ihr alle Taschenkanten mittig, so dass sie dann 1,5cm breit sind.
Sie werden entsprechend der Abbildung auf eine Seite geklebt und die zweite Seite wird dann passend auf die gefalteten Kanten geklebt.
So sollte die Foto-Tasche dann aussehen:


Das gleiche macht Ihr mit zwei weiteren Buchseiten.
Die beiden Foto-Taschen werden nun zusammen geklebt.
An einer Seite wird ein mittig gefalteter Abstandshalter bündig aufgeklebt.
Dann wird die zweite Seite des Abstandshalters mit Klebstoff bestrichen.
Stellt die Foto-Tasche jetzt so auf die Arbeitsfläche, dass sich der angeklebte Abstandshalter oben befindet.
Die zweite Foto-Tasche stellt Ihr unten bündig daneben und drückt die oben gegen den Abstandshalter:


Jetzt sind Buchtitel und -rücken dran. :o)
Klebt die gehäkelten Buchrücken zunächst so an, dass sie etwas überstehen.
Da das Büchlein sehr dünn ist, reichen ca. 3 mm:


Holt die Nähmaschine vor und näht beide Häkelborten fest auf die Seiten:


Naja - nicht ganz gerade: ;o)


Aber auf die Nähte klebt Ihr jetzt sowieso wieder je einen Abstandshalter und danach klebt Ihr so, wie vorhin beschrieben, Buchtitel und -rücken an den zusammengeklebten Foto-Taschen fest.


Zum Schluss wird der Buchrücken noch zusammen genäht:


An die beiden Foto-Karten habe ich mittig kleine "Reiter" geklebt.


Voilà - das Buch ist fertig.

Nun können die am PC gestalteten Buchseiten und Fotos eingeklebt werden!
In meinem fertigen Buch blättere ich hier: Urlaub in Warnemünde.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Gestalten der Seiten
und auch beim Nachbasteln des Mini-Books.

Kommentare:

  1. Hallo, liebe Gabi,
    was für eine geniale Idee! Danke für die tolle Beschreibung. Vielleicht kann man mal so etwas basteln und verschenken.

    AntwortenLöschen
  2. wow gabi, was für eine tolle idee. das werde ich auf jedenfall mal ausprobieren. vielen, vielen lieben dank

    AntwortenLöschen
  3. du hasst ja weitere super tolle Ideen, ich 'nimm' dich mit zur mir rüber, kann ich öfteren mal auf besuch kommen. LG. janine

    AntwortenLöschen